Vätertreff Hannover

Vätertreff Hannover

Der Vätertreff Hannover wird von Burgwedel aus organisiert. Burgwedel liegt im Nordwesten von Hannover. Der Vätertreff existiert seit dem Jahr 2013.

Zusätzlich gibt es in der Landeshauptstadt auch den Verein Mannigfaltig e.V. – Institut für Jungen und Männerarbeit.  Mannigfaltig bietet verschiedene Kurse, Seminare und Weiterbildungen für Väter und Kinder an, gerade wenn es in der Vater – Sohn Beziehung mal kriselt.

Auch der Vätertreff im Familienhebammenzentrum Hannover ist ein interessantes Angebot für frischgebackene Väter. Wenn dein Kind noch keine 15 Monate alt ist und du Spaß an einem qualifiziert moderierten Vätertreff hast, dann ist dies vielleicht das richtige Angebot für dich.

Der Vätertreff Hannover verfügt nicht über Sozialarbeiter. Hier steht eher der Freizeitgedanke im Vordergrund. Der Austausch ist aber auch auf dieser Ebene sehr hilfreich und macht vor allem auch viel Spaß.

Zu erkennen, dass die eigene Aufgabenstellung als Papa oftmals auch die der anderen  ist hilft die neuen Erfahrungen familienfreundlich einzuordnen.

Welche Freizeitaktivitäten unternimmt der Vätertreff Hannover?

Die Hannoveraner Väter sind zumeist berufstätig und möchten gerne etwas Zeit mit anderen engagierten Vätern verbringen.  Oftmals auch gleich mit Kind und Kegel.

Aber auch Väter in Elternzeit sind anzutreffen (z.B. meine Person;-))

Klassiker in der Freizeitgestaltung sind das Vater-Kind-Frühstück am Wochenende und das Treffen für Eltern und Kinder am Mittwochnachmittag. Außerdem gibt es andere Freizeitaktivitäten, wie z.B. Kinobesuch oder Grünkohltour, die individuell geplant werden. Wenn ihr Interesse am Vätertreff Hannover habt oder auch mitmachen wollt, dann nutzt bitte unser Kontaktformular.

Viel Spaß beim Vätertreff Hannover wünscht der Vätertreffpunkt.

Väterzeit und Vater sein im Vätertreff Hannover
Vätertreff Hannover – Niedersachsen

Die Entwicklung des Vätertreff Hannover

Jetzt noch einige Worte wie es zum Vätertreff Hannover gekommen ist:  Als Elternprojekt gegründet, beschäftigen sich der Väterteffpunkt hauptsächlich mit dem Vatersein. Es freut uns aber sehr, dass auch so viele Mütter und Freunde-innen des Projektes regelmäßig vorbeischauen.

Das Ziel dieses Projektes ist es Hilfestellungen und Tipps für  Väter und Eltern im Alltag und in besonderen Situationen zu geben. Immer engagiert, möglichst unverkrampft und auch mit Spaß. Wir versuchen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu unterstützen und Informationen aufzubereiten, damit die Freizeit mit Kind sinnvoll gestaltet werden kann.

Für die Zukunft ist die Gründung eines Vätervereins in Planung. Den entsprechenden Beitrag findest du hier. Der Väterverein soll auch Rechtsberatung und Mediationsangebote für Familien und Unternehmen realisieren.

Mein Name ist Carsten und im April 2013 bin ich mit 38 Jahren für zweieinhalb Jahre in Elternzeit gegangen. Vorher habe ich als Handwerksmeister im Außendienst gearbeitet.

Der Entschluss zur Betreuung unseres Nachwuchses, wurde nach Abwägung aller Vor- und Nachteile gemeinschaftlich mit meiner Partnerin getroffen. Obwohl ich mich zuerst noch auf der Welle “Immer mehr Väter in Elternzeit” wähnte, musste ich feststellen, dass die Betreuung von Kindern, die Medien und Politik uns gerne als Erfolg verkaufen, in Wirklichkeit immer noch sehr traditionell aufgeteilt ist.

Als ich das merkte, habe ich die Projekt gegründet.  Motivation war, dass man als Mann in Väterzeit eben doch mehr allein als eine Mutter in Elternzeit ist. Ziel war es, Väter aus der Region Hannover miteinander zu vernetzen.

Mittlerweile habe ich durch viel Feedback aus dem gesamten Bundesgebiet und einige Anfragen von Zeitungen, Universitäten und Radiosendern, meine Vorstellung vom Vätertreffpunkt angepasst.

Entsprechend möchte ich “Vätertreffpunkt” als offenes Mitmach-Projekt weiterentwickeln.

Es soll Väter, Mütter und Freunde des Projektes über: Freizeit mit Kind, Spielideen, Väterthemen & Geschichten aus dem Alltag mit Kind informieren.

Modern, engagiert und vernetzend.